Angebote zu "Globuli" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

KALIUM PHOSPHORICUM C 1000 Globuli 10 g
Angebot
31,98 € *
ggf. zzgl. Versand

KALIUM PHOSPHORICUM C 1000 Globuli Verwendungsgebiete von Kalium phosphoricum •Abwehrschwäche •Abgekämpftsein •Angst-Gefühl •Burn-Out Syndrom •Schleimhaut-Atrophie (wahrnehmbarer Gewebeschwund) •Ektropium (Fehlstellung des Augenlides mit einer Auswärtsdrehung) •Haarausfall •Blutvergiftung •Durchblutungsstörungen •Drehschwindel •Erschöpfungszustände •Gedächtnisschwäche •Eiterungen •Lymphknoten-Entzündung •Mandelabszess •Mykose (parasitäre Infektionskrankheit von lebendem Gewebe durch Pilz) •Commotio (leichte, gedeckte Hirnverletzung = Gehirnerschütterung) •Fußpilz •Erfrierung •Pityriasis versicolor (Kleienpilz-Flechte mit bräunlichen Flecken am Oberkörper) •chronische Mittelohrentzündung (morgens bei Kälte) •Gingivitis (bakteriell verursachte Entzündung des marginalen Zahnfleisches) •Fehlgeburt Vorbeugung •Mund-Soor (Pilzinfektion im Mund) •Wetterfühligkeit •Schnelle Erschöpfung •Lähmungserscheinungen •Rückenschmerzen •Hyperästhesie (Überempfindlichkeit für Berührungsreize) •Globus-Syndrom (Gefühl beim Schlucken einen Kloß im Hals zu haben und ggf. schlechter atmen zu können) •Mittelohr-Vereiterung •Zwölffingerdarmentzündung •Hormonelle Dysregulation (Fehlsteuerung des Blutdrucks bei raschem Lage-Wechsel) •Norovirus-Infektion (viraler Magen-Darm-Erkrankung) •Diarrhoe •Gastritis •Mundschleimhautgeschwür •Alopezia Areata (kreisrunder Haarausfall) •Atrophie der Bronchien •Platzangst •Harninkontinenz •Räusperzwang •Lernunlust •Reflux (Rückfluss = Sodbrennen / Refluxkrankheit ) •Knochenmark-Eiterung •Kollaps •Knorpel-Aufbau •Schweißhände •Anazidität (fehlende Produktion von Salzsäure im Magen) •Kropf •Schreibkrampf •Kloss im Hals •Nächtliches Aufwachen •Blockierung •Atemnot •Kinder – Schulprobleme •Nierenschwäche •Osteomyelitis (akute oder chronische Entzündung der Knochen) •Gürtelrose •Überforderung •Magengeschwür •Salmonellen-Infektion •Roemheld-Syndrom (Beschwerden durch Gasansammlungen im Darm und im Magen) •Rekonvaleszenz (schrittweise Wiederherstellung der Gesundheit nach Erkrankungen) •Lymphknoten-Eiterung •Benignes Prostatasyndrom •Schlaganfall •Kreislaufkollaps •Blutgerinnung •Dekubitus (Druckgeschwür) •Hypertonie (Bluthochdruck) •Herpes Zoster •Gehirnerschütterung •Schielen •Pharyngitis (Entzündung der Rachenschleimhaut) •Apoplex (plötzliche Durchblutungsstörung eines Organs) •Bronchialasthma •Kleieflechte •Dünne Haut •Haarausfall (nach psychischen Erkrankungen) •Kreuzschmerzen •Reizbarkeit •Belastungs-Inkontinenz •Zahnfleischbluten •Muskellähmung / Muskelschwäche •Candida (Pilzinfektion) auch Kandida = Hefepilz-Befall •Koronarinsuffizienz (Missverhältnis zwischen Sauerstoffbedarf und Sauerstoffangebot) •Krupp •Harnträufeln •Prostatahyperplasie (gutartige Vergrößerung der Prostata) •Magen-Darm-Entzündung •Struma (tastbare, sichtbare oder messbare Vergrößerung der Schilddrüse) •Nervenkrämpfe •Infektiöse Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber) •Giftstoffe-Abbau •Kleiepilz •Nervenentzündung •Neuritis (Entzündung eines peripheren Nervs oder eines Hirn-Nervs) •Kopfkongestion (Krankheit des Nervensystems) •Weinerlichkeit •Benommenheit •Colitis ulcerosa (chronisch-entzündlichen Darmerkrankung) •Gewebe-Schwund •Kieferhöhlen-Vereiterung •Altersherz •Mundschleimhaut-Entzündung •Gesichtslähmung •Ohnmachts-Gefühl •Phobien •Durchschlaf-Probleme •Kräfteverfall •Verkalkung •Abszesse •Kopfschmerzen •Muskelschwund •Mandelvereiterung •Raue Haut •Nerven-Beruhigung •Nervenschwäche / Schreckhaftigkeit •Mundfäule / Zahnfleischentzündung •Gesichtsrose •Neurasthenie (chronische Erschöpfung) •Minderwertigkeitskomplexe •Nagelpilz •Zeitdruck •Melancholie •Inkontinenz •Grauer Star •Prostatahypertrophie (gutartige Prostata-Vergrößerung) •Lärmempfindlichkeit •Dauerstress •Schleimhaut-Pilze •Immunsystem-Stärkung •Herzschwäche •Nervöse Herzprobleme •Mundgeruch •Reizmagen •Haut-Atrophie (epidermaler, dermaler und/oder subkutaner Gewebeschwund) •Depressionen •Magen-Darm-Grippe •Leber-Zirrhose •Muskel-Zuckungen •Hypochondrie (psychische Störung, Betroffener hat ausgeprägte Angst krank zu sein) •Druckgeschwür •Zwölffingerdarmgeschwür •Morbus Meniere (Erkrankung des Innenohres mit Anfällen von Drehschwindel) •Brechdurchfall •Refluxösophagitis (Gastroösophageale Refluxkrankheit oder Sodbrennen) •Darm-Soor (Krankheit des Verdauungssystems) •Asthma •Hautpilz •Gereiztheit •Suchtneigung •Depressive Verstimmung •Schleudertrauma •Hyperhidrosis (übermäßige Schweißproduktion) •Augenmuskel-Lähmung •Geheimratsecken / Stirnglatze •Ischias •Reizüberflutung •Katarakt (Trübung der Augenlinse) •Zwerchfellbruch •Erbrechen •Nervosität •Stress •Eierstocksabszess •Durchfall •Schock •Gastroduodenitis (Entzündung des Magens und des Zwölffingerdarms) •Körpergeruch / Schweißausbrüche •Erkältung •Labilität •Hautmykose (Pilzinfektion der Haut ) •Ulcus cruris (tiefe, meist nässende Wunde im Bereich des Unterschenkels) •Morbus Crohn (chronisch entzündliche Darmerkrankung) •Seborrhoisches Ekzem (Hautausschlag, besonders auf der Kopfhaut) •Übelkeit •Lungenentzündung •Unterschenkelgeschwür •Prostata-Adenom (gutartige Vergrößerung der Prostata) •Nachwehen •Fehlgeburt Nachbehandlung •Wundliegen •Multiple Sklerose •Prostata-Abszess •Gleichgewichtsstörungen •Fieber •Faszialis-Lähmung (Gesichtslähmung) •Kiefergelenk-Blockade •Überanstrengung •Magenerweiterung •Hiatushernie (Zwerchfellbruch) •Muskelriss •Harnverhaltung •Tränenfluss •Magenschleimhaut-Entzündung •Rosacea (Kupferfinnen oder Rotfinnen) •Schädel-Hirn-Trauma •Verdrießlichkeit •Vergesslichkeit •Zahnwurzel-Abszess •Zungenbelag Homöopathisches Arzneimittel zum Einnehmen Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung dieses Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
PULSATILLA D 2 Globuli 10 g - Versandkostenfrei...
8,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

PULSATILLA D 2 Globuli Verwendungsgebiete von Pulsatilla Globuli •körperlicher Erschöpfungszustand •wandernde Kopfschmerzen / Migräne •Rückenschmerzen •Menstruations-Beschwerden •Erkältung und Schnupfen mit wechselnden Erscheinungsformen •Ohrenentzündung •Augenentzündung •Depressionen / Angst •Beschwerden der Verdauungs-Organe / entzündlich •Erbrechen / Übelkeit / Durchfall •Grippe mit Schnupfen / Husten •Rheuma •kalte Füße / Blasenentzündung Homöopathisches Arzneimittel zum Einnehmen Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung dieses Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 100 g - Versandkostenfrei ab...
Highlight
17,93 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen. Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt. Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen. Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen *Nach Rücksprache mit einem Arzt Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
PULSATILLA D 3 Globuli 10 g - Versandkostenfrei...
8,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

PULSATILLA D&nbsp3 Globuli Verwendungsgebiete von Pulsatilla Globuli •körperlicher Erschöpfungszustand •wandernde Kopfschmerzen / Migräne •Rückenschmerzen •Menstruations-Beschwerden •Erkältung und Schnupfen mit wechselnden Erscheinungsformen •Ohrenentzündung •Augenentzündung •Depressionen / Angst •Beschwerden der Verdauungs-Organe / entzündlich •Erbrechen / Übelkeit / Durchfall •Grippe mit Schnupfen / Husten •Rheuma •kalte Füße / Blasenentzündung Homöopathisches Arzneimittel zum Einnehmen Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung dieses Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 70 g - Versandkostenfrei ab 20€
Unser Tipp
12,29 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen. Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt. Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen. Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen *Nach Rücksprache mit einem Arzt Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
PULSATILLA D 2 Globuli 10 g - Versandkostenfrei...
8,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

PULSATILLA D 2 Globuli Verwendungsgebiete von Pulsatilla Globuli •körperlicher Erschöpfungszustand •wandernde Kopfschmerzen / Migräne •Rückenschmerzen •Menstruations-Beschwerden •Erkältung und Schnupfen mit wechselnden Erscheinungsformen •Ohrenentzündung •Augenentzündung •Depressionen / Angst •Beschwerden der Verdauungs-Organe / entzündlich •Erbrechen / Übelkeit / Durchfall •Grippe mit Schnupfen / Husten •Rheuma •kalte Füße / Blasenentzündung Homöopathisches Arzneimittel zum Einnehmen Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung dieses Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: discount24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 35 g - Versandkostenfrei ab 20€
Angebot
6,52 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen. Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt. Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen. Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen *Nach Rücksprache mit einem Arzt Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
PULSATILLA D 3 Globuli 10 g - Versandkostenfrei...
8,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

PULSATILLA D&nbsp3 Globuli Verwendungsgebiete von Pulsatilla Globuli •körperlicher Erschöpfungszustand •wandernde Kopfschmerzen / Migräne •Rückenschmerzen •Menstruations-Beschwerden •Erkältung und Schnupfen mit wechselnden Erscheinungsformen •Ohrenentzündung •Augenentzündung •Depressionen / Angst •Beschwerden der Verdauungs-Organe / entzündlich •Erbrechen / Übelkeit / Durchfall •Grippe mit Schnupfen / Husten •Rheuma •kalte Füße / Blasenentzündung Homöopathisches Arzneimittel zum Einnehmen Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung dieses Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: discount24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 35 g - Versandkostenfrei ab 20€
8,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen.   Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt.   Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe   Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen.   Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden.   Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen   *Nach Rücksprache mit einem Arzt   Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.  

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 70 g - Versandkostenfrei ab 20€
13,88 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen.   Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt.   Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe   Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen.   Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden.   Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen   *Nach Rücksprache mit einem Arzt   Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.  

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 100 g - Versandkostenfrei ab...
18,58 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen.   Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt.   Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe   Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen.   Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden.   Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen   *Nach Rücksprache mit einem Arzt   Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 35 g - Versandkostenfrei ab 20€
6,36 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen. Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt. Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen. Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen *Nach Rücksprache mit einem Arzt Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
MEDITONSIN Tropfen 70 g - Versandkostenfrei ab 20€
12,55 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bekämpfen Sie frühzeitig Ihre Erkältung Es beginnt die nasskalte Jahreszeit und lästige Erkältungen machen sich unerwartet breit. Sie beginnen schleichend meist mit einem Kratzen im Hals und entwickeln sich schnell zu einem Monster, das den Alltag zur Hölle macht. Fieber, Kopfschmerzen und verstopfte Atemwege sind das Resultat. Beugen Sie bereits in den ersten Tagen der Erkrankung vor und bekämpfen Sie die Erkältung. Meditonsin® Tropfen geben mit ihrem enthaltenen homöopathischen Tri-Komplex® dem Immunsystem den richtigen Impuls, die Abwehrkräfte zu aktivieren und die Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen. Bei einer frühzeitigen Einnahme können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Erkrankungsdauer verkürzt wird, sodass die lästigen Symptome gar nicht erst richtig ausbrechen. Der Tri-Komplex® von Meditonsin® In den meisten Fällen entsteht eine Erkältung durch eine Virusinfektion. Über 200 Viruserreger können eine Erkältung auslösen. Die bekanntesten sind Rhinoviren und Enteroviren. Unser Abwehrsystem erzeugt Antikörper gegen diese einzelnen Erreger, die diese im Falle einer Infektion bekämpfen. Der Körper wird immun gegen diese Erreger. Allerdings mutieren Viren schnell und der Körper muss immer wieder neue Antikörper bilden. Eine Erkältung besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase plagen uns Halsschmerzen, welche schnell in Schnupfen - die 2. Phase - übergehen. In der dritten Phase geht der Schnupfen, dafür allerdings kommt der Husten. Meditonsin® Tropfen kämpft mit seinem homöopathischen Tri-Komplex® gegen diese Phasen an. Mit einer Kombination aus drei bewährten Einzelmitteln (Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Mercurius cyanatus) mit synergetischem Effekt wird der grippale Effekt in seinem Verlauf geschwächt und verkürzt. Meditonsin® Tropfen gegen Erkältung verkürzt die Erkältung lindert die Erkältungssymptome Homöopathischer Tri-Komplex® natürliche Wirkstoffe Erkältung vs. Grippe Oftmals wird eine Erkältung mit einer Grippe verwechselt. Dabei handelt sich bei einer Erkältung um einen grippalen Infekt, als um eine richtige Grippe. Die Verwechslung entsteht durch die Symptome, die sich in manchen belangen ähneln. Beide Erkrankungen zeigen beispielsweise Kopf- und Gliederschmerzen sowie trockenen Reizhusten. Dennoch sind die Symptome bei einer Grippe deutlich stärker ausgeprägt. Das liegt auch an den Erregern, die eine Grippe auslösen. Während eine Erkältung von 200 Viren ausgelöst werden kann, wird die Grippe nur von Influenzaviren ausgelöst. Diese erzeugen ein hohes Fieber (über 38 °C), starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockenen Husten und starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Daraus resultieren auch Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Halsschmerzen und Erschöpfung. Schnupfen Symptome treten nur selten bei einer Grippe auf. Sollten Sie unter einer echten Grippe leiden, sollten Sie unbedingt den nächsten Arzt aufsuchen. Anwendung von Medintonsin® Tropfen Die regelmäßige Einnahme von Meditonsin® ist – gerade in der Anfangsphase einer Erkältung – ganz besonders wichtig, damit sich die Wirkung optimal entfalten kann. Bei akuten Erkrankungen und vor allem beim Auftreten der ersten Symptome eines grippalen Infekts nehmen Sie Meditonsin® tagsüber alle halbe bis ganze Stunde, bis zu sechsmal täglich, unverdünnt ein. Nutzen Sie für die Dosierung der Tropfen die praktische rote Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall. Die Berührung mit einem Metalllöffel sollte hingegen wie bei jedem Homöopathikum vermieden werden. Die Meditonsin® Globuli lassen sich genau in die Handfläche dosieren. Nehmen Sie die Tropfen unverdünnt ein und behalten Sie diese jedes Mal für einige Zeit im Mund, bevor Sie sie herunterschlucken. So können die Wirkstoffe in Meditonsin® schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und sich besonders gut entfalten. Die Tropfen können bei Babys und Kleinkindern tropfenweise auf die Backenschleimhaut aufgebracht werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Atemnot oder Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Anwendung: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 5 Tropfen Kinder von 6 bis 12 Jahren (max. 11 Tropfen pro Tag): 1-2 Tropfen Kleinkinder ab 1 Jahr: 1 Tropfen Säuglinge von 7 Monaten bis 1 Jahr* (max. 4x täglich): 1 Tropfen *Nach Rücksprache mit einem Arzt Wichtig: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shopping24
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot